Startseite > Wer wir sind > Chronik

 

Chronik der Deutschen Waldjugend Zweibrücken

Von 1965 bis heute

 1965 bis 1974


Die Gründung und die Anfänge


1965

Gründung der Deutschen Waldjugend Zweibrücken

1966

Erweiterung der Gruppen, Horten in Ernstweiler, Niederauerbach und Stadtmitte

1967

Brückenpfad im Bombachtal wird angelegt
Teilnahme am Landeslager in Kylburg/Eifel

1968

Große Natur und Landschaftsausstellung in der Berufsschule in Zweibrücken

1969

Naturschutz im Ernstweilertal – Anlage des Waldlehrpfads und Brückenbau

1972

Teilnahme am Landeslager in Kaiserslautern


 1975 bis 1984


Die Waldjugend fasst Fuß


1977

Teilnahme am Landeslager in Ernzen

 

1978

Teilnahme am Landeslager in Ernzen

 

1979

Teilnahme am Landeslager in Contwig

1980

Landesfeier zum Tag des Baumes in Bad Neuenahr-Ahrweiler
Aufnahme in den Stadtjugendring Zweibrücken

1981

Aufnahme und Mitarbeit in den Arbeitskreis Naturschutz Zweibrücken
Teilnahme am Landeslager in Bitburg-Masholder

1982

Renovierung der Gruppenheime am Ernstweilerhof

1983

Baumpflanzung in den amerikanischen Wohnsiedlungen in Ramstein, Sembach und Worms


 1985 bis 1994


Neues Gruppenheim, der Waldlehrpfad entsteht und drei Auszeichnungen


1985

Umzug in das neue Gruppenheim in der Josefstraße 1
Teilnahme am Landeslager in Greimerath/Eifel

1986

Teilnahme am Hanselager (Bundeslager) in Schleswig

1987

Berlinfahrt des Landesverbandes Rheinland-Pfalz
Natur- und Umweltschutzpreis der Stadt Zweibrücken

1988

Teilnahme am Bundeslager in Immenhausen
Krötenschutzaktion in der Bombach
Offenes Zeltlager des Stadtjugendringes in Zweibrücken

1989

Teilname am Landeslager in Spangdahlem
Pflanzaktion auf den Zweibrücker Flugplatz und in Pirmasens

1990

Renovierung des Gruppenheimes in der Josefstraße

1991

Treffen mit den Scouts de France aus Forbach

1992

Erstellung des Zweibrücker Waldlehrpfades mit Hilfe der Stadtsparkasse Zweibrücken, Globus Handelshof Einöd und dem Forst
Fahrt nach Pilisvörösvar(Ungarn)

1993

Erste Waldjugendspiele in Zweibrücken
Umwelt- und Naturschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz

1994

Zweite Waldjugendspiele in Zweibrücken
Umwelt- und Naturschutzpreis der Bischoff Brauerei


 1995 bis 2004


Eintrag ins Vereinsregister und Gemeinnützigkeit, Umbau des Gruppenheims


1995

Fahrt nach Chambery (Frankreich)
Offenes Jubiläumslager im Westpfalzstation und eine große Feier im Pfarrheim Heilig-Kreuz zum 30 jährigen Bestehen der Waldjugend Zweibrücken

1996

Teilnahe am Bundeslager in den neuen Bundesländern in Uckermuende (Ludwigshof)

1997

Teilnahme am Landeslager in Saarburg/Hunsrück
Außerordentliche Mitgliederversammlung beschließt die Änderung der Satzung und Geschäftsordnung, die Eintragung in das Vereinsregister und die Beantragung der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt Pirmasens.
Tod unseres Mitglieds Frau Berta Theobald-Mandler
Einwöchige Chambery-Freizeit (französische Alpen)
Nistkastenaktion zusammen mit der Landespflegebehörde in Zweibrücken, Herr Hell

1998

Umbaumaßnahmen unseres neuen Gruppenheimes in der Wallstraße 38, Theobald-Mandler-Haus
Teilnahme am Bundeslager in Legau
Fahrt nach Kantersteg
Fahrt in die Normandie
Annerkennungspreis der Stadt Zweibrücken (Nistkastenationen)

1999

Teilnahme am Landeslager in Waldfriede
14-tägige Chambery-Freizeit (französische Alpen)

2000

Beim Landesthing wird Alexander Husner zum Landesleiter gewählt.
Teilnahme am Bundeslager in Rhens (am Rhein)
Zum zweiten Mal erhält der Singekreis Zweibrücken/Hassloch den 1. Preis beim Singewettstreit des Bundeslagers
Fahrt mit dem Stadtjugendring nach Bologne-Sur-Mer

2001

Teilnahme am Landeslager auf der Obermoschel Burg
14-tägige Chambery-Freizeit (französische Alpen)

2002

Fahrt mit dem Stadtjugendring nach Ungarn

2003

Teilnahme am Landeslager in Busenberg
Teilnahme am Bundeslager in Erzen (Eifel)

2004

Großfahrt in Spanien „Extremadura 2004“
Teilnahme am Landeslager in Greimerath
14-tägige Chambery-Freizeit (französische Alpen)
Die Waldjugend erhält ein Grundstück am Scheiderberg (Zweibrücken-Niederauerbach), erste Arbeiten beginnen, um im nächsten Jahr dort ein Lager durchzuführen


 2005 bis heute


40 Jahre und kein bisschen Müde


2005

Im Januar wurde die obere Etage des Gruppenheimes Wallstraße 38 von Grund auf renoviert.
Im Februar wurde zusammen mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz der erste Landesforsteinsatz in Zweibrücken durchgeführt und das Landesthing wurde im Zweibrücker Gestüt abgehalten.
Die Waldjugend feiert ihr 40 jähriges Jubiläum
Aus diesem Anlass fand eine 10-tägige Jubiläumsgroßfahrt nach Sardinien statt und ein landesoffenes Lager auf dem Grundstück am Scheiderberg wurde veranstaltet.

2006

Am ersten Mai Wochenende wurde die Zeltsaison mit dem traditionellen Saisoneröffnungslager auf unserem Grundstück in Sechsmorgen eingeläutet.
Ende Mai nahm die Waldjugend Zweibrücken am Landeshayk rund um den Berwartstein teil.
Im Sommer beteiligte sich die Waldjugend wieder am Spielfest im Zweibrücker Freibad.
Im Juli fand in Hassloch das kombinierte Landeslager/Jubiläumslager der Hasslocher, auch wieder mit Zweibrücker Beteiligung, statt.
Im Herbst veranstaltet die Waldjugend wieder zusammen mit der Wanderjugend den Kinderwandertag des Stadtjugendringes.
Im Oktober wurde unter Führung von Dr. h.c. Peter Rink eine Pilzwanderung durchgeführt.

2007

Vom 09. bis 11. März veranstaltet die Waldjugend eine Hüttenfreizeit im Wald-Jugendheim Kolbenstein nahe Boppard
Mitte Mai nahm die Waldjugend Zweibrücken am Landeshayk rund Saarburg teil.
Am 01.07 beteiligte sich die Waldjugend wieder am Spielfest im Zweibrücker Freibad.
Vom 25.07 bis 02.08 nahm die Zweibrücker Waldjugend am 50-Jahre-Jubiläums-Bundeslager in Glücksburg teil.
Im Herbst veranstaltet die Waldjugend wieder zusammen mit der Wanderjugend den Kinderwandertag des Stadtjugendringes.
Im Oktober wurde unter Führung von Dr. h.c. Peter Rink eine Pilzwanderung durchgeführt.

2008

Im Februar ist die Zweibrücker Waldjugend erneut Gastgeber für das Landesthing. Bei der Wahl zum Landesleiter stellt sich Sebastian Brengel aus Zweibrücken zur Wahl und wird zum Landesleiter der Waldjugend gewählt.
Im Mai finden erneut die Wald-Jugendspiele in der Zweibrücker Fasanerie natürlich mit Beteiligung der Zweibrücker Waldjugend statt.
Beim Landeshayk im Juni war die Zweibrücker Waldjugend stark vertreten.
Ende Juli stand auch wieder die große Chambery-Freizeit in den französischen Alpen an.
Auch 2008 wurde wieder unter Führung von Dr. h.c. Peter Rink die Pilzwanderung veranstaltet.

2009

Der Fasanenhorst ist im Mai beim Landeshayk vertreten
Im Juni feiert die Waldjugend Zweibrücken mit allen anderen Horsten aus dem Landesverband beim Landeslager Fischbach das Jubiläum des hiesigen Horstes
Einen Monat Später im Juli findet die große Sommerfahrt nach Chambery statt
Im September richtet die Waldjugend abermals mit Experte Peter Rink die Pilzwanderung aus

2010

Das Kegelturnier des Stadtjugendringes findet unter Teilnahme der Waldjugend im Februar statt
Beim Landesforsteinsatz und dem Landesthing am letzten Februarwochenende wird unser Mitglied Sebastian Brengel erneut zum Landesleiter gewählt.
Über Pfingsten veranstaltet der Fasanenhorst zusammen mit dem Nachbarhorst aus Contwig das Saisoneröffnungslager
Im Juni wirkt die Waldjugend Zweibrücken an zahlreichen Veranstaltungen mit und zwar am ersten Juniwochenende am Landeshayk um Gusenburg, am zweiten Juni Wochenende am Rheinland-Pfalz-Tag in Neustadt/Weinstraße und am vierten Juniwochenende am Sunshine-No-Covers-Festival und dem Spielfest im Zweibrücker Freibad
Die erste Augustwoche steht im Zeichen des Bundeslagers in Herbstein in Hessen, an dem die Zweibrücker Waldjugend selbstverständlich teil nimmt und unser Mitglied Kai Stumpe zum 1. Stellvertretenden Landesleiter gewählt wird
Im Oktober findet das Wildlingslager in Hattgenstein statt bei dem der Fasanenhorst traditionell mit einer Gruppe teilnimmt

2011

Die erste Veranstaltung des Jahres für die Waldjugend Zweibrücken war das schon seit vielen Jahren stattfindende Kegelturnier des Stadtjugendringes im März. Die Waldläufer schnitten wie immer gut ab und belegten die vorderen Plätze.
Im Frühjahr wurde viel an unserem Grundstück gearbeitet und die Gruppen bereiteten sich auf die großen Freizeiten des Sommers vor.
Anfang Juni fand das Saisoneröffnungslager statt, das für alle Waldläufer eines der Highlights des Jahres war. Das Saisoneröffnungslager wurde wie schon im Jahr zuvor zusammen mit dem Bärenhorst aus Contwig veranstaltet. Es war eine gelungene Freizeit und eine gute Vorbereitung für das Landeslager im Juli.
Bevor die Waldjugend Zweibrücken aber zum Landeslager aufbrach stand einige Wochen zuvor noch die große Sommerfahrt nach Chambery in den französischen Alpen im Programm. Dabei wurde nicht nur Chambery erkundetet, sondern auch die Alpengipfel in der Umgebung sowie ein großer Badesee.
Danach war dann endlich Zeit für das Landeslager, das diesmal in Kell am See stattfand unter dem Motto „Piraten“. Aus Zweibrücken waren etliche Waldläufer dabei, auch viele die zum ersten Mal ein Landeslager mit über 100 Teilnehmern besuchten.
Im August beteiligte sich die Waldjugend zweimal an großen Veranstaltungen in Zweibrücken. So war die Waldjugend einmal im Rosengarten vertreten und bot Kindern die Möglichkeit Stockbrot selbst über dem Feuer zu backen und zwei Wochen später boten wir dies auch bei den Pferdetagen im Zweibrücker Landgestüt an.
Im Herbst waren die Pilzwanderung im September, die diesmal in der Birkhausen stattfand und der Gartenmarkt im Rosengarten die Highlights. Die Pilzwanderung war sehr gut besucht und auch viele Interessierte fanden den Weg zu dieser Veranstaltung. Dr. h.c. Peter Rink von den Pilzfreunden Saar-Pfalz stand uns wieder mit seinem umfassendem Wissen über Pilze mit Rat zur Seite.
Für die jüngeren Pimpfe war auch das Wildlingslager in Kolbenstein ein Erlebnis. Es fand in der ersten Ferienwoche statt. Es war von Zweibrücker Seite traditionell gut besucht.
Im November bei der Jahreshauptversammlung wurden die Mitglieder vom Vorstand über die im Jahr 2012 anstehende Sanierung des Daches an unserem Gruppenheim informiert. Die Versammlung sprach dem Vorstand ihr vollstes Vertrauen aus und begrüßte das Engagement, dass der Vorstand in dieser Angelegenheit an den Tag legte.
Das Jahr 2011 wurde Mitte Dezember mit der Weihnachtsfeier im Bonhoefferhaus ausgeläutet. Es fanden Neuaufnahmen statt und sechs Waldläufer wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Darunter eine Ehrung für zehnjährige Mitgliedschaft und fünf Ehrungen für 15-jährige Mitgliedschaft.


 

Zuletzt aktualisiert am 22.05.2012 von Webmaster

 

Anlage

Chronik der Waldjugend Zweibrücken

Format: pdf,
Datum: 29.02.2012


STARTSEITE | ZURÜCK | NACH OBEN

copyright Deutsche Waldjugend Zweibrücken e.V. 2012

Diese Seite wurde mit phpwcms realisiert.